ZIVILSCHUTZ : Schützen - Betreuen - Unterstützen

Der Bevölkerungsschutz schützt die Bevölkerung bei Katastrophen, in Notlagen und im Fall bewaffneter Konflikte. Der Zivilschutz ist mit Polizei, Feuerwehr, Gesundheitswesen und den technischen Betrieben einer der fünf Partner im Bevölkerungsschutz.

Im Rahmen des Bevölkerungsschutz stellt der Zivilschutz den Schutz der Bevölkerung sicher und betreut schutzsuchende Personen.
Er befasst sich mit dem Schutz von Kulturgütern wie Baudenkmälern, Museen oder Archiven. Zusätzlich unterstützt der Zivilschutz die Führungsorgane und wird für Instandstellungsarbeiten und Einsätze zugunsten der Gemeinschaft aufgeboten.


Ausbildung :

Die Grundausbildung dauert zwei bis drei Wochen und besteht aus einer allgemeinen und einer fachbezogenen Ausbildung.
Zusatzkurse ermöglichen die Übernahme von verschiedenen Spezialistenfunktionen. Ferner besteht die Möglichkeit, Kaderfunktionen als Unteroffizier oder Offizier zu übernehmen.


Zuteilung :

Bei der Zuteilung zum Zivilschutz stehen drei Grundfunktionen zur Auswahl:

 

Stabsassistent   Betreuer   Pionier   Anlagewart   Materialwart   Koch
Stabsassi   Betreuer   Pionier   Anlagewart   Matwart   Koch

 

 

top                                zurück

2010 RZSO Thal